SCHNARCHTHERAPIE


Schnarchen entsteht durch eine Einengung der Atemwege infolge Erschlaffung der Muskulatur im Mund- Rachenraums, sowie einem Zurücksinken des Unterkiefers während des Schlafens.

Nicht nur für sein Umfeld ist Schnarchen störend, sondern auch für den Betroffenen ggf. gesundheitlich beeinträchtigend. Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit und Konzentrationseinbußen sind häufige Folgeerscheinungen.

Mit sogenannten Protrusionsschienen können wir Ihnen, gegebenenfalls nach interdisziplinärer Abklärung durch einen Schlafmediziner, wieder zu einem erholsamen Schlaf verhelfen. Die individuell im Praxislabor hergestellten Schlafschienen bringen Ihren Unterkiefer und die beteiligten Gewebe in eine Position, in welcher es Ihnen wieder möglich ist, frei zu atmen und Ihren Körper mit einer ausreichenden Sauerstoffzufuhr zu versorgen.




 
E-Mail
Anruf
Karte